016097218866
 

Kalkputz

"Schatten" an der Wand

Schwarze Flecken durch Schimmelbefall an Wänden sind eine ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit. Rotkalk mit seinen feuchtigkeitsregulierenden und alkalischen Eigenschaften schützt Wände aktiv.

 

Schimmel gehört heute zu den weit verbreiteten unerwünschten "Mitbewohnern" . Wissenschaftler der Universität Jena schätzen, dass 15 Millionen Menschen in deutschen Wohnungen davon betroffen sind.

 

Eine Zahl, die beunruhigt, denn Schimmelpilze stellen für die Gesundheit der Bewohner eine ernsthafte Bedrohung dar. Oft bleibt die "dunkle Gefahr" lange unentdeckt. Gerade im Anfangsstadium breitet sich das Myzel des Pilzes verborgen im Wand Untergrund aus.

 

Und nicht selten verbergen sich die schmutzig wirkenden schwarzgrauen Flecken an "unsichtbaren" Stellen hinter Regalen oder Schränken. Genau dort, wo wenig Luft zirkuliert und Feuchtigkeit nicht entweichen kann. Hohe Luftfeuchte und Nährböden wie Tapeten Kleister bieten Pilzen leider ideale Bedingungen zu wachsen und sich auszubreiten.

 

Sind Wände erst einmal befallen, gestaltet sich die Renovierung meist sehr aufwändig und teuer. Mit Kalkputzen wie Rotkalk lässt sich gezielt vorbeugen und Sanieren.

 

"Schimmelpilzsporen umgeben uns fast überall. Der Mensch lebt seit Jahrtausenden mit ihnen. Entscheidend für die Gesundheit ist, wie viele Sporen und Mykotoxine eingeatmet werden.

 

Hohe Konzentrationen können erhebliche Beschwerden sowie gefährliche Krankheiten verursachen." Dr. Frank Bartram, Facharzt für Allgemeinmedizin und Umwelt Mediziner, Vorsitzender des deutschen Verbands der Umwelt Mediziner e.V.

 

Schutz vor Schimmel

Schimmel birgt schwere Risiken für die Gesundheit. Sporen, Toxine, Bestandteile des Myzels oder flüchtige organische Verbindungen werden durch befallene Wände permanent an die Raumluft abgegeben. Nicht nur der muffige Geruch beeinträchtigt das Wohlbefinden.

 

Es sind gefährliche Stoffe, die die Schleimhäute reizen, infektiös und toxisch wirken. Sie gelten unter anderem als Auslöser von Allergien sowie Lebens bedrohlichen Krankheiten. Je höher ihre Konzentration in der Raumluft, desto gefährlicher. Mykotoxine können Leber, Nieren, das Immun- und Nervensystem angreifen.

 

Experten schätzen, dass es dadurch jährlich 9.000 bis 40.000 Todesfälle gibt. Die Entscheidung für gesunde Baustoffe wie Rotkalk kann hier wertvollen Schutz bieten.

 

Natürlicher Schutz vor Schimmel

Rotkalk bietet mit einem hohen alkalischen pH-Wert > 12 einen natürlichen Schutz gegen Schimmel und Mikroorganismen an Wänden. Auch seine feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften unterstützen diese Wirkung.

 

108-0898_IMG.JPG

 

Mehr zu Kalkputz